Ingenieurdienstleister setzt auf Sicherheit und schnellen Transfer von Big Data


Die hohen Anforderungen an die sichere Verschlüsselung auf Dateiebene sowie der Komfort, also die einfache Administration, das Tracking und die Aufgabenerstellung, waren unter anderem ausschlaggebend dafür, dass wir uns für MOVEit entschieden.

René Findeklee, Teamleiter Geschäftsbereich Luft- und Raumfahrt, Case4de

The Challenge

Da das Hamburger Unternehmen immer mehr Aufträge erhielt, war absehbar, dass sich durch die nunmehr komplexeren Projekte die Zeit für den Datenaustausch erheblich steigern würde. Die bisherige Vorgehensweise von Case4de, große Daten via FTPS und einer FTX-Server-Verbindung oder sogar per DVD und Blu-Ray-Disc zwischen Kunden und Mitarbeitern auszutauschen, erwies sich dabei als zu umständlich und zeitraubend. 

The Solution

Case4de suchte nach einer Lösung, mit der Projektdaten einfacher und schneller ausgetauscht werden können, die einfach zu administrieren und schnell skalierbar ist und die überdies die hohen Sicherheitsstandards des Unternehmens erfüllt. Da Case4de seinen Mitarbeitern und Kunden eine automatisierte Datenübertragung ermöglichen möchte, entschloss sich das Unternehmen nach erfolgreicher Prüfung zum kombinierten Einsatz der Managed-File-Transfer-Lösung MOVEit DMZ und MOVEit Central.

PDF ansehen