Ad Hoc Transfer

Bewährter, skalierbarer, sicherer FTP-Server

Jetzt kaufen Testversion

WS_FTP Server-Modul zur Übertragung von Dateien zwischen Personen

Mit dem Ad Hoc Transfer-Modul für WS_FTP Server haben Unternehmen jetzt die Möglichkeit, konsistente Richtlinien und Prozesse für den Datenaustausch zwischen Personen umzusetzen, wie z. B. die Auslagerung von E-Mail-Anhängen, Sicherheit, Datenschutz, Risikominderung, eDiscovery und vieles mehr.

Das Ad Hoc Transfer-Modul ermöglicht der IT einen vollständigen Einblick in den Datenaustausch zwischen Personen und bietet Endbenutzern dabei gleichzeitig eine sehr bequeme Möglichkeit, Dateien – von bis zu 20 GB – über einen Webbrowser oder Microsoft® Outlook® zu versenden.

Im Folgenden finden Sie eine vollständige Auflistung der Vorteile:

Für Benutzer (Absender und Empfänger)

  • Steigerung der Produktivität: Eine einheitliche Lösung für das Versenden jeglicher Dateien an andere Personen
  • Einfache Zusammenarbeit: Einfache Übertragung von Dateien sowohl an interne Mitarbeiter als auch externe Personen
  • Keine Schulung erforderlich: Absender können ganz einfach Ihren Webbrowser nutzen
  • Vollständig unterstützt: Kompatibel mit Microsoft Outlook 2013 und Microsoft Exchange 2013

Sie sind nie mehr auf unsichere E-Mails, Instant Messenger, Speichersticks oder Dateiübertragungswebseiten angewiesen. Mit dem Ad Hoc Transfer-Modul für WS_FTP Server können autorisierte Benutzer Dateien sicher an jeden gewünschten Empfänger weltweit versenden. Sie haben die Möglichkeit, ein Dateipaket mit einer optionalen Zustellungsnachricht an eine unbegrenzte Anzahl von Empfängern zu senden – auch an solche, die keine WS_FTP Server-Benutzer sind.

Empfänger erhalten eine E-Mail-Benachrichtigung, sobald ihnen ein WS_FTP Server-Benutzer eine Datei sendet. Die E-Mail-Benachrichtigung enthält einen eingebetteten Link zum sicheren Herunterladen der Datei(en), eine optionale Anmerkung des Absenders und Kennwortanforderungen. Die E-Mail-Nachricht kann in einem beliebigen E-Mail-Client oder in einer beliebigen Webmail-Anwendung angezeigt werden. Der Empfänger muss lediglich auf den eingebetteten Link klicken, um auf die Dateien zuzugreifen – ganz ohne Plug-ins.

Für IT-Abteilungen

  • Auslagerung von E-Mails: Dateianhänge werden zur Entlastung des E-Mail-Servers ausgelagert”
  • Einfache Verwaltung: Die Verwaltung der gesamten Dateiübertragung zwischen Personen erfolgt in ihrer MFT-Umgebung
  • Mehr Kontrolle: Durchsetzung der vom Administrator definierten Richtlinien und Regeln für die Übertragung von Dateien, z. B. E-Mail-Auslagerung, Datenaufbewahrung u. v. m.
  • Vollständige Transparenz: Ermöglicht die Prüffähigkeit des gesamten Dateiaustauschs
  • Keine Benutzeradministration: Keine laufende Endbenutzerverwaltung oder -bereitstellung
  • Remote-Installation: Remote-Bereitstellung des Plug-ins für Outlook auf den Computern der Endbenutzer
Das Ad Hoc Transfer-Modul stellt Ihren Mitarbeitern eine effiziente Möglichkeit zum sicheren Versenden von Dateien zur Verfügung und bietet der IT-Abteilung die Kontrolle, die für einen vollständigen Datenschutz erforderlich ist, und entlastet sie hinsichtlich des Verwaltungsaufwands zur Bereitstellung von Benutzern. Außerdem wird die Berichterstattung bezüglich aller Dateiübertragungen für Compliance- und Auditierungszwecke optimiert. Durch die Auslagerung der Dateianhänge entlastet das Ad Hoc Transfer-Modul zudem den E-Mail-Server des Unternehmens, da es keine unzustellbaren E-Mails und verstopften Posteingänge mehr gibt.

Feedback unserer Kunden

Das WS_FTP Web Transfer-Modul ermöglicht uns eine einfache und vollkommen sichere Übertragung vertraulicher Daten. Es hat unsere Geschäftsabläufe verbessert und wir sind schlichtweg begeistert.

Render S., VP of IT, US-Bankinstitut

Whitepaper herunterladen

Whitepaper: Evolution from FTP to Secure File Transfer (Entwicklung vom FTP zur sicheren Dateiübertragung)

Jetzt herunterladen

Einen Experten für Dateiübertragung kontaktieren

Erfahren Sie, wie Unternehmen Probleme bei der Dateiübertragung mit WS_FTP Server lösen konnten.

Anruf E-Mail